RSS Feed

Alles eine Frage der Zeit

13. Mai 2014 by Ulrike Schomerus

Es regnet und stürmt. Es ist eigentlich den ganzen Tag nicht richtig hell geworden. Kalt ist es auch. Usselig, wie man bei uns sagt. Was tut man an so einem Abend? Man richtet es sich kuschelig vor dem knisternden Kaminfeuer ein. Laptop aufbauen, Rotwein aufmachen, einschenken, DVD einlegen und ins Sofa kuscheln. 😀

Der Herzallerliebste hat einen Film ausgeliehen von dem ich noch nie etwas gehört habe: „Alles eine Frage der Zeit“ . Das Cover kündigt eine romantische Komödie an. Passt doch zum usseligen Wetter und zum Kaminfeuer 😉

Ein Klick auf „play“ und los geht´s:

Tim, Hauptperson des Films, erfährt an seinem 21ten Geburtstag von seinem Vater, dass die männlichen Mitglieder der Familie die Begabung haben in die Vergangenheit zurückzukehren. Mit ein wenig Geschick können sie diese Fähigkeit nutzen, um zum Beispiel begangene Fehler zu korrigieren. Tim findet mithilfe dieses „Famlilienerbes“ seine Traumfrau. (Seufz! Ein wirklich entzückendes Paar!) Ende gut, alles gut könnte man meinen. 😉

 

alles eine frage der zeit

 

 

Aber das Leben schont auch dieses Pärchen nicht und so ist Tim bald damit beschäftigt, das ein oder andere Problem durch eine kleine Änderung in der Vergangenheit zu beheben. Schnell muss er feststellen, dass das nicht immer so einfach ist wie gedacht. Schließlich gibt ihm sein sterbenskranker Vater einen Rat, der sein ganzes Leben verändert: Tim soll jeden Tag zweimal leben. Einmal ganz normal und einmal so, als ob es der letzte Tag wäre. Tim beherzigt das und erlebt welchen Unterschied die Haltung macht, die er zum Leben hat. Ob ein Tag gut war oder schlecht , ist nicht davon abhängig was geschieht, sondern davon, welche Einstellung er zu dem Geschehen hat.

Natürlich ist diese Erkenntnis nicht neu. Trotzdem bin ich froh, dass der Herzallerliebste gerade diesen Film gewählt hat. Während der Wind ums Haus pfeift und der Regen an die Fenster pladdert ist mir (wieder einmal) deutlich geworden, wie sehr meine Einstellung mein Leben prägt. Mein Tages-, Wochen-, ja Lebensglück hängt maßgeblich mit meiner Einstellung zusammen. Will ich mich ärgern, dass es regnet, oder tanze ich im Regen? Will ich über die laute Musik aus den Zimmern der Jungs meckern, oder singe ich mit? Will ich mich über die nie enden wollende Hausarbeit grämen, oder mich freuen, dass ich in der Lage bin sie zu tun? Will ich schimpfen, wenn ich die schlechte Laune des Lütten ertragen muss, oder ihn in den Arm nehmen und mit ihm gemeinsam nachdenken, was seine Laune heben kann?

Ich habe immer die Wahl. Ich treffe die Entscheidung. Meine Haltung kann alles verändern Jeder Augenblick birgt eine neue Chance.

Ich will die Chancen nutzen, die sich mir bieten.

Wie sieht´s mit Dir aus?

P.S.: Falls Du heute Abend noch nichts vor hast: Wie wär´s mit einem Filmabend? Meine Empfehlung: “ Alles eine Frage der Zeit“

😀

 

 

 

Share Button

1 Kommentar »

  1. Danke für diese Gedanken und die Filmempfehlung. An das zurechtrücken der Gedanken kann man nicht oft genug erinnert werden. Lg, ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.