RSS Feed

Posts Tagged ‘Verantwortung’

  1. Wenn,…dann…!

    Juni 16, 2017 by Ulrike Schomerus

    Wenn,…

    …ja, wenn wir alleine wären, Urlaub hätten, den ganzen Tag zuhause sein könnten, dann, ja dann wäre die Sache mit dem Essen doch überhaupt kein Problem!
    Wenn…, dann…!
    Schön und gut, aber so ist es nun mal nicht. Also muss eine Lösung her, oder aber wir finden uns endgültig mit unserem uns selbst schädigendem Essverhalten ab und akzeptieren unsere überflüssigen Pfunde und unser mangelndes Wohlbefinden als unabänderlich.
    Für mich heißt diese Lösung vor allem gute Planung und Ehrlichkeit mir selbst gegenüber.
    Ich nehme nicht davon zu, dass mein Herzallerliebster sich den Teller zu voll packt. Ich werde überflüssige Pfunde nicht dadurch nicht los,dass meine Kinder kein Gemüse essen und mein Übergewicht hält sich nicht dadurch so hartnäckig, dass alle Nase lang jemand seinen Geburtstag feiert und mich einlädt.
    Der Speck auf meinen Hüften macht sich einzig und allein dadurch nicht vom Acker, dass ich zu viel auf meinen eigenen Teller packe, dass sich nicht nur auf dem Teller meiner Kinder, sondern auch auf meinem eigenen Teller kein ausreichender Platzhalter Obst/ Gemüse befindet und ich Einladungen schlicht zum Anlass nehme meinen eigenen Teller allzu großzügig und häufig zu befüllen.
    Wir könnten jetzt Trübsal darüber blasen, dass wir niemandem für unser gewichtiges Elend die Schuld in die Schuhe schieben können. Wir könnten aber auch endlich selbst die Verantwortung übernehmen und unseren Teller mit Bedacht füllen:
    3 Mahlzeiten mit je einem Teller leckeres Essen bestehend aus 1/3 Eiweiß, 1/3 Kohlenhydraten und 1/3 Obst/Gemüse.
    Dazu 2-3 Liter Wasser/Tee und 30 Minuten Bewegung und schon löst sich der Stau am mittleren Ring.
    Ist ziemlich einfach. Im Grunde nur eine (tägliche    😉    ) Entscheidung weit entfernt.
    Wie sieht es aus? Seid Ihr dabei?
    Share Button